Verwandlungen in der Literatur

Aus Rubel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verwandlungen in der Literatur

Dozent Dr. Peter Brandes
Bereich Germanistik/ Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Veranstaltungsform Seminar
CP 2,5
Anforderungen Arbeit am Wiki & dazugehörige Präsentation
Zielgruppe 1.-5. Semester (BA)
Teilnehmerzahl 27
Zeitraum Sommersemester 2009

Ausgangssituation

Im Zentrum des Seminars standen Texte von Ovid (Metamorphosen) und Christoph Ransmayr (Die letzte Welt). Die Studierenden konnten in diesem Kurs ihre Creditpoints für die Teilnahme durch das Erstellen eines Wikipedia-Artikels erwerben.

Umsetzung: Erstellung eines Wikipedia-Artikels

Hierfür wurden im Seminar Arbeitsgruppen gebildet, die selbstständig zu folgenden Themen zu arbeiten hatten: „Ovids Metamorphosen“, „Rezeption der Metamorphosen“, „Christoph Ransmayr: Die letzte Welt“. Auf diese Weise wurde die Behandlung der Texte im Seminar ergänzt um die eigenständige Arbeit an einem Lexikon-Artikel. Jede Gruppe hatte außerdem die Aufgabe, das Ergebnis ihrer Arbeit in der Form eines Referats im Seminar zu präsentieren und zu erläutern.

Die Kommunikation der Arbeitsgruppen erfolgte über das Blackboard, in dem für alle drei Gruppen entsprechende Kommunikationsforen (per E-Mail) eingerichtet wurden. Für die Erstellung des jeweiligen Lexikon-Artikels konnten die Teilnehmer eine Wiki-Plattform nutzen. Der Zugang zur RUB-Wikipedia war ebenfalls direkt über das Blackboard möglich. Zum Vergleich waren über die Funktion „externe Links“ die derzeitigen Artikel in der Wikipedia aufrufbar.

Ziel der Gruppenarbeiten war es, inhaltlich und formal korrekte Artikel zu erstellen, die die Qualität der bisher existierenden Wikipedia-Artikel deutlich verbessern.

Nach der abschließenden Redaktion der Artikel sollen die in der Wikipedia vorliegenden Artikel durch die von den Arbeitsgruppen erstellten ersetzt werden.

Ausschnitt aus einem Wiki-Artikel